Prospective News Room

Prospective News Stream

30. Januar 2013 | Kategorie: Prospective News

Schweizer Personalmanager verschlafen Mobile-Trend (20 Minuten)

... titelt heute 20 Minuten. "Trotz fehlender Fachkräfte: Bei vielen Firmen steckt die moderne Rekrutierung noch in den Kinderschuhen."

Stellensuchende und Arbeitgeber finden sich übers Smartphone einfacher: Die Business-Plattform Xing verzeichnete letztes Jahr in der Schweiz 40 Prozent aller Seitenaufrufe über mobile Geräte – ein eindeutiger Hinweise, dass beruflich immer mehr über solche Endgeräte läuft. Doch Mobile Recruiting steckt in der Schweiz in den Kinderschuhen. (...)

Viele Arbeitgeber scheuen den Aufwand für Mobile Recruiting: «Die Herausforderungen bestehen darin, dass man Text und Bilder anders strukturieren muss, als bei gedruckten oder Online-Inseraten», erklärt Michel Kaufmann. Gemäss Jörg Buckmann ist die technische Umsetzung von Stelleninseraten fürs Smartphone aber einfach und fällt finanziell für das Unternehmen kaum ins Gewicht.

Hingegen lägen die Vorteile von Mobile Recruiting für viele Unternehmen auf der Hand: «In der Schweiz, wo es einen grossen Bedarf nach qualifizierten Fachkräften gibt, könnten die Firmen diese in vielen Fällen über Mobile Recruiting einfacher anziehen», glaubt Buckmann. Hinzu komme, dass herkömmliche Stelleninserate oft langweilig und voller Floskeln seien. «Viele Stellensuchenden fühlen sich davon nicht angesprochen», kritisiert er..

Zum gesamten Artikel auf 20min.ch

Artikel in 20 Minuten, 30.01.2013

(Quelle: 20 Minuten, 30.01.2013)

Bei den VBZ werden alle Stelleninserate mobile-optimiert – und zwar mit dem von Prospective entwickelten mobile-optimierten Inserat.



« alle Beiträge